EM-Bronze für Jenny Peißker

Erstes Edelmetall bei Speedskating-EM

 

 

 

Montag, 10. Juli 2017

 

 

 

Bei den Europameisterschaften der Aktiven und Junioren im portugiesischen Lagos gab es am zweiten Wettkampftag die erste Medaille für die Sportler vom RSV Blau-Weiß Gera. Die 21-jährige Jenny Peißker sicherte sich in der 500 m-Sprintausscheidung die Bronzemedaille. Sie hatte sich über die Qualifikation und das Halbfinale in das Finale der vier besten Skaterinnen vorkämpfen können. Dort sicherte sie sich dann die Bronzemedaille. Für die junge Geraerin kam dieser Medaillengewinn schon etwas überraschend. 2014 hatte sie sich als Junioren den Vizeweltmeistertitel über 500 m sichern können. Der Übergang in die Eliteklasse klappte dann im letzten Jahr jedoch nicht wie geplant, hier verpasste sie den Start bei den internationalen Titelkämpfen. Doch in ihrem zweiten Jahr bei der Elite konnte die Geraerin dann ihr erstes Edelmetall gewinnen. Mit der Europameisterin Vanessa Herzog und der Vizeeuropameisterin Francesca Lollobrigida aus Italien waren im 500 m-Finale zwei Eisschnelllaufolympiateilnehmerinnen von Sotchi 2014 vor ihr platziert. Aber auch Jenny Peißker trainiert seit dem letzten Winter in Erfurt bei den Eisschnellläufern und hofft auch dort in den nächsten Jahren auf internationale Einsätze auf dem Eis.

 

 

 

Auch Tobias Gerhardt im Finale

 

 

 

Für eine sehr positive Überraschung sorgte auch der 19-jährige A-Junior Tobias Gerhardt, der ebenfalls den Einzug in das 500 m-Finale schaffte und dort als Vierter nur hauchdünn einen Medaillengewinn verpasste. Beide, Peißker und Gerhardt, dürften sich damit auch die Teilnahme bei den Weltmeisterschaften im chinesischen Nanjing gesichert haben.   

 

B-Juniorin Chiara Widua (9.Platz), B-Junior Jan Martin Mende (12.Platz), Tim Ziegeldecker in der Aktivenklasse der Herren (15.Platz) und die beiden A-Junioren Sarah Fischer und Ron Pucklitzsch (jeweils 6.Rang) überstanden jeweils die Qualifikationsläufe und scheiterten erst im Viertelfinale. Sarah Zwick als 18. und Niclas Rösel als 17. verpassten jeweils knapp den Einzug in das Viertelfinale.

 

Noch nicht ganz in Form sind die Geraer Langstreckenasse. Im Ausscheidungslauf über 10000 m musste sich Angelina Otto mit dem 13.Rang begnügen, Sarah Fischer belegte bei den A-Juniorinnen den 15.Platz. Bei den A-Junioren liefen die Erfurter Eric Adler und Jonas Lepper auf dem 15. bzw. 20.Platz ein. In der Aktivenklasse der Damen konnte sich Josie Hofmann gegenüber dem Punkterennen am ersten Wettkampftag schon etwas steigern, diesmal belegte sie im Rennen über 15000 m den 11.Platz. Bei seinem erstem Einsatzbei der EM in Lagos kam Tobias Hecht in der Aktivenklasse der Herren nicht über den 21.Platz hinaus.

 

 

 

Text: Uwe Berg

 

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"RSVCOR" das Passwort

inline-gera

mit angeben.