Speedskater punkten in Meißen erfolgreich

 

* Nachwuchs überzeugt beim SaThü-Cup *

 

Meißen (U.B.): Auf der 200 m langen Bahn in Meißen starteten am Wochenende insgesamt 50 Geraer Inline-Speedskater bei der 12.Auflage des Weinberg-Cups. Für die Sportler der Schülerklassen ging es neben dem Tageserfolg auch darum, viele Punkte im SaThü-Nachwuchscup zu sammeln. Dies gelang den Sportlern vom RSV Blau-Weiß Gera bestens. Bei den 12-jährigen A-Schülerinnen sicherte sich Lina Schumann hinter der sehr starken Tschechin Prohazkova den 2.Platz in der Mehrkampfwertung. Damit konnte sie ihre Führung im Nachwuchscup weiter ausbauen. Emely Bukowski belegte den 8.Platz, zusammen liefen die beiden Geraerinnen im Staffelrennen auf dem Silberplatz ein. Bei den gleichaltrigen Jungen schaffte es Lukas Köhler als Gesamtdritter auch auf das Podest. Bei den B-Schülern überzeugte vor allem wieder Nele Gaßmann, die sich in der Gesamtwertung der AK 10 den Gesamterfolg sicherte. Da Vanessa Zimmermann als Siegerin auf dem Geschicklichkeitsparcours auch viele SaThü-Punkte sammelte, führen die beiden Geraer Mädchen das Zwischenklassement im SaThü-Cup an. In der Tageswertung belegte Vanessa Zimmermann den 7.Platz, Marie Zöltzsch lief auf dem 10.Rang ein. Bei den ein Jahr älteren Mädchen wurde Abigel Kloninger Achte und Nelli Schomburg Zehnte. Marielle Richter belegte bei ihrem Debüt im Nachwuchscup den 12.Rang. Die beiden B-Schüler Luca Sven Kinski und Colin Kundisch konnten sich über den 3.Platz im Staffelrennen und die damit verbundenen besonders attraktiven Pokale freuen. Während Luca Sven Kinski in der AK 11 den 5.Platz erreichte, konnte Colin Kundisch in der AK 10 zudem die Bronzemedaille in er Gesamtwertung gewinnen. Besonders stark sind die Geraer Nachwuchsskater in dieser Saison bei den Jungen der C-Schülerkategorie. In der AK 9 belegten Lennart Geinitz, Ole Zimmermann und Paul Vogel sowohl im Sprint über 100 m, als auch über 300 m jeweils die ersten drei Plätze. Im Gesamtklassement siegte Lennart Geinitz, Ole Zimmermann wurde Dritter und Paul Vogel Vierter. Fabian Haufe, der auf dem Parcours die drittschnellste Zeit erreicht hatte, belegte den 7.Rang. Bei den ein Jahr jüngeren C-Schülern sorgte Jonas Thoma als Zweiter für die Geraer Podestplatzierung. Moritz Preißler verpasste dies nur durch einen Sturz im letzten Rennen. Er belegte so den 4.Platz, Benjamin Wolf wurde Fünfter, er gewann als Zweiter über 300 m viele SaThü-Punkte. Der nach einer Verletzung noch etwas indisponierte Leandro Nowatzek belegte den 6.Platz. Die Überlegenheit der blau-weißen C-Schüler kam auch im Staffelrennen zum Ausdruck. Das erste Geraer Team in der Besetzung Lennart Geinitz, Fabian Haufe und Ole Zimmermann siegte vor der zweiten Geraer Mannschaft, die mit Leandro Nowatzek, Moritz Preißler und Paul Vogel antrat. Ohne Podestplatzierung blieben die C-Schülerinnen. In der AK 9 belegten Mariem Oussaifi und Josephine Otto die Plätze 10 und 11. In der AK 8 wurde Katharina Rost Fünfte, Leni Leonie Prüfer Siebente und Leila Haase Elfte. Katharina Rost und Leni Leonie Prüfer konnten ihre Doppelführung im SaThü-Cup jedoch weiter ausbauen. Auch bei den 6- und 7-jährigen D-Schülern gab es Medaillen für den Ostthüringer Skaternachwuchs. Bei den Jungen gewann Matteo Gerin, Platz 5 ging an Emil Ruppelt. Im SaThü-Zwischenklassement führen die beiden Geraer Jungen die Nachwuchswertung an. Beste Geraer D-Schülerin war Emma Pollex, die Gesamtdritte wurde. Bei Emilie Uhlig rollte es auf dem Geschicklichkeitsparcours besonders gut, hier wurde sie Dritte. In der Gesamtwertung erreichte sie den 6.Platz. Marina Richter wurde Achte und Emma Peetz Neunte. Die Geraer Erfolgsbilanz wurde vervollständigt durch die dritten Plätze von Josephine Preuschoff und Niclas Nowatzek in den Läufen der Fitnesskategorie und durch die Podestplatzierungen von Tapyo Oelsner, Finja Dietz und Noah Pofahl in den Anfängerkategorien.

 

                                                                              Gera. 18.06.19 Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"RSVCOR" das Passwort

inline-gera

mit angeben.