Tobias Hecht siegt zum Saisonstart

Sieg beim Schneeglocke-Halbmarathon

 

 

 

Der 27-jährige Tobias Hecht vom Rollschnelllaufverein Blau-Weiß Gera ist am Sonntag beim Schneeglocke-Halbmarathon in Ortrand (Lausitz) erfolgreich in die neue Wettkampfsaison gestartet. Beim Speedskating-Halbmarathon liefen mit Tobias Hecht und mit Nils Fischer zwei Geraer Sportler in der sechsköpfigen Spitzengruppe mit. Im Spurt nach 21 km setzte sich dann Hecht mit einer Siegerzeit von 38:11 min durch. Er verwies Max Fröhlich (Großenhain) und Patrick Sieber (Leipzig) auf die Plätze. Als Vierter verpasste Nils Fischer nur um eine Hundertstel Sekunde den Podestrang. Bei den Damen setzte sich Eisschnelllauflegende Claudia Pechstein durch. Dritter Geraer Starter im Feld der fast 100 Athleten war der 15-jährige Martin Lendorf. Er unterbot seine bisherige Bestzeit um fast vier Minuten und konnte sich nach 42:37 min über den Altersklassensieg in der Kadettenklasse freuen. Für den Sieger Tobias Hecht stehen mit den Läufen in Berlin und in Leipzig an den kommenden zwei Wochenenden zwei weitere Halbmarathons auf dem Programm, ehe er dann am Ostersamstag in Paderborn erfolgreich seinen Deutschen Meistertitel auf dieser Strecke verteidigen möchte.

 

Text: Uwe Berg

 

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

Social Media

Sponsoren & Partner