Europacup-Bronze für Luca Fabian Kutzner

Auch Angelina Otto und Jan Martin Mende wieder auf Erfolgskurs

 

 

 

Montag, 01. Mai 2017

 

 

 

Beim 39.Internationalen Kriterium im hessischen Groß-Gerau kämpften die weltbesten Inline-Speedskater erneut um Punkte im Europacup. Aus Geraer Sicht war dabei erneut ein Trio besonders erfolgreich, dass bereits an den beiden vergangenen Wochenenden für Furore gesorgt hatte: B-Juniorin Angelina Otto, B-Junior Jan Martin Mende und Kadett Luca Fabian Kutzner konnten sich auf dem 304 m langen Straßenkurs im absoluten Spitzenfeld behaupten. Die 17-jährige Angelina Otto belegte in der Gesamtwertung als zweitbeste europäische Starterin den 4.Platz. Sie war mit dem 8.Platz über 300 m, dem 6.Rang im 10000 m-Ausscheidungslauf, Platz 5 in der 500 m-Sprintausscheidung und dem 4.Platz im Punkterennen über 3000 m auf allen Strecken in der Spitzengruppe platziert. Der 17-jährige Jan Martin Mende und der 15-jährige Luca Fabian Kutzner konzentrieren sich in dieser Saison vor allem auf die Sprintdistanzen. Jan Martin Mende konnte im 300 m-Einzelsprint in der persönlichen Bestzeit von 25,090 s hinter zwei kolumbianischen Sprintern den 3.Platz belegen. Und Luca Fabian Kutzner stand in der Kadettenklasse der Herren im Finale über 500 m. Mit persönlicher Bestzeit von 42,855 s musste er im Finale nur zwei tschechischen Sportlern den Vorrang lassen. Da er im 300 m-Einzelsprint bereits Dritter geworden war, gab es für ihn die erste Europacupmedaille in der Sprintwertung des Europacups. Aber auch die anderen Starter vom RSV Blau-Weiß Gera konnten in den großen Starterfeldern weiteren Formanstieg nachweisen. In der Eliteklasse der Damen belegte Josie Hofmann als zweitbeste deutsche Starterin den 15.Rang im Gesamtklassement. Jenny Peißker zog in das Sprintviertelfinale ein und wurde über 500 m als Zwölfte ebenfalls zweitbeste Deutsche. A-Junior Tobias Gerhardt überzeugte mit dem 9.Platz im 300 m-Einzelsprint, kein deutscher A-Junior war schneller als der Geraer. Dabei fehlt hier mit Vizeeuropameister Ron Pucklitzsch noch das größte Geraer Sprintass aufgrund anstehender Abiturprüfungen. Gut rollte es auch in der Kadettenklasse der Damen bei Hanna Schübl und Celine Pröhl. In der Mehrkampfwertung wurde die 14-jährige Schübl Dreizehnte und die ein Jahr ältere Pröhl kam auf den 16.Platz ein.

 

 

Die Ergebnisse in der Gesamtwertung: Aktive/w.: 15.Josie Hofmann, 24.Jenny Peißker, Aktive/m.: 65.Tobias Hecht, 74.Nils Fischer, 75.Tim Ziegeldecker, Junioren A/w.: 23.Sarah Fischer, Junioren A/m.: 28.Tobias Gerhardt, Junioren B/w.: 4.Angelina Otto, 28.Jenny Poser, 40.Renee Maring, Junioren B/m.: 14.Jan Martin Mende, 51.Niclas Rösel, Kadetten/w.: 13.Hanna Schübl, 16.Celine Pröhl, 48.Leah Lendorf, Kadetten/m.: 30.Johannes Schmieder, 32.Luca Fabian Kutzner.

 

 

 

Text: Uwe Berg

 

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

Social Media

Sponsoren & Partner