Norddeutsche Meisterschaft: Mehr als die Hälfte aller Titel für Geras Speedskater

Montag, 20.06.2016

 

In der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle wurden am Wochenende die 24.Norddeutschen Meisterschaften im Inline-Speedskating ausgetragen. Am Start waren mehr als 350 Sportler aus über 30 nord- und ostdeutschen Vereinen. Die Sportler vom RSV Blau-Weiß Gera überzeugten eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften. In den Aktiven-, Junioren- und Kadettenklassen sicherten sich die Geraer Speedskater insgesamt 22 Norddeutsche Meistertitel von 36 möglichen. In den Eliteklassen der Damen und Herren wurden sogar sieben von acht möglichen Goldmedaillen gewonnen. Bei den Herren siegte Nils Fischer auf beiden Sprintstrecken, sowie im Ausscheidungslauf. Tobias Hecht, der am Samstag noch im tschechischen Ostrava beim Weltcup am Start war, wurde am Sonntag Norddeutscher Meister im Punkterennen. In der Damenkonkurrenz sicherten sich Sabine Berg, Josie Hofmann und Jenny Peißker je einen Meistertitel. Jenny Peißker siegte beim ihrem ersten Wettkampf seit ihrer Rückkehr aus Kolumbien über 1000 m, Josie Hofmann gewann Gold im Punkterennen und Sabine Berg belegte im Ausscheidungsrennen den 1.Rang. Alle vier Titel gingen bei den A-Juniorinnen nach Gera. Im Sprint über 300 m setzte sich Sarah Fischer durch, auf den drei längeren Distanzen erwies sich Anne-Sophie Günther jeweils als die schnellste Sportlerin und gewann drei Titel. In der gleichen Kategorie der Herren gewann Sprintass Ron Pucklitzsch im 300 m-Einzelsprint unangefochten die Goldmedaille, Vereinskollege Tobias Gerhardt sicherte sich Silber. Einen kompletten Medaillensatz errang Florian Berg, der im Punktelauf über 5000 m sich den Norddeutschen Meistertitel sichern konnte. Überragender Athlet bei den B-Junioren war der 16-jährige Jan Martin Mende. Kamen seine beiden Siege über 300 m und 1000 m erwartet, so überraschte er in den beiden Langstreckenrennen, in denen er sich gegen den Hallenser Nationalmannschaftskollegen Bühnemann behaupten konnte und so alle vier Strecken für sich entschied. Noch nicht ganz perfekt lief es bei den B-Juniorinnen. Hier mussten sich Angelina Otto und Sarah Zwick mit Bronzemedaillen zufriedengeben. Otto wurde auf den beiden Langstrecken jeweils Dritte, Zwick holte sich Bronze in der 1000 m-Entscheidung. In der Kadettenklasse der Herren gewann Niclas Rösel im Punktelauf Gold, dazu kamen noch zwei Silbermedaillen. Yannik Naumann verpasste als Vierte im Punktelauf nur knapp eine Einzelmedaille. In der mit 29 Starterinnen sehr stark besetzten Kadettenklasse der Damen verpassten die Geraer Starterinnen knapp einen Medaillengewinn. Jenny Poser und Anna Sänger liefen je einmal auf dem undankbaren 4.Platz ein, Lara Marie Kinski belegte im Ausscheidungslauf über 5000 m den 6.Rang. In den abschließenden Staffelwettbewerben konnten sich die Geraer nochmals in drei von vier Staffelrennen durchsetzen.

 

Ergebnisse der Staffelwettbewerbe:

 

Aktive+Junioren A/w.: 1.Gera (Sabine Berg, Sarah Fischer, Josie Hofmann), Aktive+Junioren A/m.: 1.Gera (Florian Berg, Nils Fischer, Tobias Hecht)

Junioren B+Kadetten/m.: 1.Gera (Jan Martin Mende, Yannik Naumann, Niclas Rösel).


Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"RSVCOR" das Passwort

inline-gera

mit angeben.