10 Norddeutsche Meistertitel für Geras Speedskaternachwuchs

Montag, 20.06.2016

 

 

 

In der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle wurden am Wochenende die 24.Norddeutschen Meisterschaften im Inline-Speedskating ausgetragen. Über 350 Sportler aus 31 Vereinen kämpften in allen Altersklassen um die Titel. Die Geraer Sportler in den Schülerklassen konnten sich über 10 Meistertitel freuen, dazu kamen 4 Silber und 12 Bronzemedaillen. Während die NDM für die A-Schüler die Generalprobe vor den am kommenden Wochenende stattfindenden Deutschen Meisterschaften darstellte, ist die Norddeutsche Meisterschaft für die B-, C- und D-Schüler der Wettkampfhöhepunkt des Jahres. Alle sechs eingesetzten A-Schüler kehrten dabei medaillengeschmückt nach Hause zurück. In der AK 13 der Damen gewann Hanna Schübl im Punktelauf über 2000 m die Goldmedaille. Bei den gleichaltrigen Jungen gewann Johannes Schmieder Gold auf dem Geschicklichkeitsparcours und Silber im Sprint. Alle drei Titel gingen bei den 12-jährigen Mädchen nach Gera. Marie Sänger siegte bei der Geschicklichkeit und im Punktelauf, dazu gab es im Sprint noch die Bronzemedaille. Ella Gantzke gewann Gold im Sprint und Silber bei der Geschicklichkeit. Nick Pröhl lief zusammen mit Johannes Schmieder in der Staffelentscheidung auf den dritten Rang ein und bei den Damen gewann Leah Männel zusammen mit Ella Gantzke und Marie Sänger Staffelgold.

 

Auch fast alle eingesetzten B-Schüler erkämpften sich Podestplätze. In der AK 11 der Mädchen sicherte sich Cora Kundisch im 1000 m-Lauf die Bronzemedaille. Das Staffelteam mit Cora Kundisch, Antonia Manns und Sophie Thoma konnte sich den Meistertitel im Staffelrennen sichern. Seinen ersten Norddeutschen Meistertitel errang der 11-jährige Oskar Schmidt im Sprintfinale über 100 m. Im Staffelrennen lief das Geraer Trio mit Eirik Dörfer, Oskar Schmidt und Ajay Sky Volkhammer auf dem Silberrang ein. Luca Rudolph erreichte seine beste Platzierung als Achter im 100 m-Sprint. Sehr gut konnten sich auch die 10-jährigen B-Schüler in Szene setzen. Carlo Wolf wurde überraschte mit seinem Sieg über 1000 m. Zudem wurde er im 100 m-Sprint Dritter. Hier war sein Vereinskollege Jon Rudolph noch schneller unterwegs und wurde mir Silber belohnt.

 

Vier Medaillen gab es bei den 9- und 8-jährigen C-Schülern. In der AK 9 der Mädchen siegte Mia Luderer im Lauf über 300 m, Bronze errang sie im 30 m-Sprint. Stella Heymann als Fünfte bei der Geschicklichkeit und Emily Bukowski als Vierte im Sprint verpassten nur knapp einen Medaillengewinn, Jette Merkel wurde auf dem Geschicklichkeitsparcours Elfte. Bei den 8-jährigen Jungen lief Luca Sven Kinski sowohl im Sprint, als auch auf der Langstrecke jeweils als Dritter ein. Gut unterwegs war bei den gleichaltrigen Mädchen auch Chantal Tyler Allin, die als Viert im 30 m-Sprint nur hauchdünn an einer Medaille vorbeilief. Nicy Luderer erreichte ihre beste Platzierung auf dem Geschicklichkeitsparcours. Hier wurde sie Sechste. Medaillengeschmückt kehrten auch die drei Geraer D-Schüler vom Saisonhöhepunkt zurück. Colin Kundisch sicherte sich bei den Jungen Gold über 100 m und jeweils Bronze bei den beiden anderen Entscheidungen. Zusammen mit Luca Sven Kinski überraschte er noch mit einer weiteren Bronzemedaille in der Staffelentscheidung. Bei den Mädchen holte sich Nele Gaßmann Silber über 30 m und Bronze über 100 m. Geras jüngste Starterin, die erst sechsjährige Mariem Oussaifi, belegte auf dem Geschicklichkeitsparcours den 3.Platz und sicherte sich so ihre erste NDM-Medaille.

 

 

 

Text: Uwe Berg

 

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"RSVCOR" das Passwort

inline-gera

mit angeben.