Angelina Otto erneut Fünfte bei Speedskating-JEM

Top-Ten-Platzierung auch für Sabine Berg

 

Dienstag, 26.07.2016

 

Am zweiten Wettkampftag der Speedskating-Europameisterschaften der Aktiven und Junioren im niederländischen Heerde standen die 500 m-Sprintausscheidung, sowie die Ausscheidungsläufe auf dem Programm. Im Sprint konnte sich in der Eliteklasse der Damen Sabine Berg mit der achtbesten Vorlaufzeit für das Halbfinale qualifizieren. Dort schied die 25-jährige Geraerin dann aus und belegte in der Endabrechnung den 7.Platz. Hoffnungen auf eine vordere Platzierung über 500 m hatten sich auch die Geraer B-Junioren Sarah Zwick und Jan Martin Mende gemacht. Beide schieden dann allerdings unglücklich aus. Bei den Damen stürzte Sarah Zwick in ihrem Vorlauf. Dieser Lauf wurde dann zwar wiederholt, doch gehandicapt von den Sturzverletzungen schied sie mit der dreizehnten Laufzeit aus. Bei den Männern hatte Jan Martin Mende mit der fünftbesten Laufzeit zunächst souverän das Viertelfinale erreicht. Dort wurde er in seinem Lauf Zweiter und freute sich schon über den Einzug in das Halbfinale. Die Jury hatte jedoch eine Regelwidrigkeit erkannt und deplatzierte den Geraer, der so im Gesamtklassement den 12.Platz belegte. Bei den A-Juniorinnen belegte die 18-jährige  Anne-Sophie Günther den 12.Platz, der gleichaltrige Ron Pucklitzsch erreichte bei den Herren den 15.Rang. Im Ausscheidungslauf der B-Juniorinnen über 10000 m konnte Angelina Otto an ihr sehr gutes Resultat vom Vortag anknüpfen. Sie entging allen Ausscheidungen und konnte sich im Finale erneut über einen 5.Platz freuen. Die anderen Thüringer Langstreckler waren in ihren Ausscheidungsrennen erneut als Helfer für ihre jeweiligen Kapitäne eingesetzt. Sabine Berg belegte in ihrem Rennen über 10000m den 11.Platz. Die beiden Geraer A-Junioren Florian Berg und Tim Ziegeldecker platzierten sich auf den Rängen 12 und 20. Den 14.Platz erreichte Anne-Sophie Günther bei den A-Juniorinnen und der Erfurter B-Junior Eric Adler belegte ebenfalls den 14.Platz. Vor allem in den am dritten Tag stattfindenden  Staffelentscheidungen hoffen die Thüringer Starter dann auch auf erste Europameisterschaftsmedaillen.

 

Text: Uwe Berg

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"RSVCOR" das Passwort

inline-gera

mit angeben.