Cora Kundisch mit Mehrkampfsieg in Leipzig

Erster Podestplatz für Nele Gaßmann

 

Montag, 18. April 2016

 

Mehr als 400 Speedskater aus ganz Deutschland, sowie aus Tschechien und der Slowakei gingen am Wochenende beim LE-Race auf der 200 m-Bahn des SC DHfK Leipzig an den Start. Für die Sportler der Schülerklassen stellte dieser Wettkampf das zweite Wertungsrennen zum SaThü-Nachwuchscup, der gemeinsamen Rennserie des sächsischen und des thüringischen Landesverbandes, dar. Die Sportler vom Geraer Rollschnelllaufverein Blau-Weiß konnten dabei auf regennasser Bahn etliche Podestplatzierungen und viele Punkte im Nachwuchscup herauslaufen. Herausragend waren dabei die Leistungen von Cora Kundisch bei den 11-jährigen B-Schülerinnen. Sie siegte auf zwei der drei Strecke und gewann so souverän in der Mehrkampfwertung. In dem mit mehr als dreißig Starterinnen am besten besetzten Feld konnten sich auch Antonia Manns (11.Platz), Caroline Tschee (14.) und Sophie Thoma als 15. in der ersten Hälfte des Feldes behaupten. Für den zweiten Geraer Podestrang sorgte die erst 7-jährige Nele Gaßmann bei den D-Schülerinnen. Sie ließ sich auch vom einem Patzer auf dem Geschicklichkeitsparcours nicht entmutigen und kämpfte sich noch auf den Silberrang vor. Dies war ihr erster Podestplatz bei einem internationalen Wettkampf. Zwar keinen Podestrang aber viele Punkte im Nachwuchscup sicherte sich bei den 12-jährigen A-Schülerinnen Leah Männel. Sie belegte insgesamt den 7.Platz rückte aber dadurch im SaThü-Cup auf den 2.Rng vor. Einen tollen Wettkampf absolvierte auch Eirik Dörfer, der in der AK 11 der Jungen Vierter wurde. Hier waren auch Oskar Schmidt als Siebenter und Ajay Sky Volkhammer als Neunter in der Top-Ten platziert. Oskar Schmidt und Eirik Dörfer liegen in der Zwischenbilanz des Nachwuchscups als Zweiter bzw. Dritter ausgezeichnet im Rennen. Bei den ein Jahr jüngeren Jungen belegte Carlo  Wolf als bester Geraer Starter den 9.Platz. Einen großen Sprung im Nachwuchscup machte auch die 9-jährige C-Schülerin Emely Bukowski. Sie hatte nach einem Patzer bei der Geschicklichkeit keine Chance mehr auf einen Medaillengewinn, doch durch ihre zweiten Ränge im Sprint und auf der Langstrecke liegt sie im Nachwuchscup nun auf dem dritten Platz. In dieser Altersklasse waren auch Mia Luderer als Neunte und Stella Heymann als Elfte in der ersten Hälfte des Feldes platziert. In der AK 8 belegte Chantal Tyler Allin bei den Mädchen den 10.Platz und bei den Jungen wurde Luca Sven Kinski Sechster. Als Vierter verpasste Colin Kundisch bei den D-Schülern nur denkbar knapp einen Medaillengewinn. Die Geraer Erfolgsbilanz vervollständigten Jeany Luderer mit dem 3.Platz im Anfängerwettbewerb und die Geraer B-Schülerstaffeln. Bei den Mädchen liefen Cora Kundisch, Antonia Manns und Isabel Martin auf dem Silberrang ein. Bronze gewann die Jungenstaffel mit Oskar Schmidt, Aaron Schille und Ajay Sky Volkhammer.

 

Die weiteren Geraer Platzierungen:

 

Schüler A 13/w.: 19.Janina Herrmann

 

Schüler B 11/m.: 14.Luca Rudolph

 

Schüler B 10/m.: 12.Jon Rudolph, 13.Aaron Schille, 14.Joel Kloninger

 

Schüler B10/w.: 15.Josefine Weiß, 22.Isabel Martin

 

Schüler C 9/w.: 16.Jette Merkel

 

Schüler C 8/w.: 12.Abigel Kloninger, 15.Nicy Luderer

 

Anfänger I/m.: 5.Paul Vogel, 7.Benjamin Wolf

 

Anfänger II/w.: 15.Amelie Walther

 

Anfänger III/w.: 9.Jasmin Iffner, 16.Joanna Schmidt

 

Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.