Josie Hofmann wird Zweite beim Berliner Halbmarathon

Spitzenplatzierungen auch für Berg und Hecht

 

Sonntag, 3. April 2016

 

Mit dem Berliner Halbmarathon eröffneten die besten Inline-Speedskater am Sonntag in Deutschland ihre Wettkampfsaison. Dabei sorgte die 19-jährige Josie Hofmann in ihrem ersten Jahr in der Eliteklasse gleich für Furore. Die Junioreneuropameisterin der Vorsaison musste sich beim Rennen über 21 km nur der amtierenden Marathonweltmeisterin Sandrine Tas aus Belgien geschlagen geben. Beide bewältigten den Halbmarathon in 36:49 min. In der neunköpfigen Spitzengruppe der Damen war mit Sabine Berg auch die zweite Geraer Starterin vertreten. Die Vorjahressiegerin konnte ihren Erfolg aus dem Vorjahr nicht wiederholen. Mit einer Laufzeit von 36:50 min belegte sie diesmal den 6.Rang. Sehr zufrieden mit seinem Auftritt in Berlin war der 25-jährige Tobias Hecht. Der Geraer stellte mit seiner Laufzeit von 30:36 min eine neue persönliche Bestzeit auf und belegte damit den 8.Platz. Damit war er der beste deutsche Starter des gesamten Feldes. Der Sieg ging an den Niederländer Gary Hekman. Die Platzierungen der weiteren Geraer Starter: 36.Nils Fischer 34:54, 37.Tim Ziegeldecker 34:54, 110.Jan Wolf 41:04.

 

Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.