Sabine Berg verfehlt Podium hauchdünn

4.Plätze zum Saisonauftakt in Frankreich

 

Donnerstag, 31. März 2016

 

Der Saisonauftakt für die weltbesten Inline-Speedskater fand auch in diesem Jahr traditionell am Osterwochenende bei der Drei-Bahnen-Tournee in den südfranzösischen Orten Pibrac, Valence und Gujan-Mestras statt. Trotz des sehr frühen Saisoneinstiegs konnten die Sportler vom RSV Blau-Wei Gera beachtliche Resultate erzielen. Allen voran die 25-jährige Sabine Berg. Die Polizeimeisterin verpasste in der Eliteklasse der Damen gleich dreimal das Podium nur hauchdünn. Sowohl in der Tourneewertung, als auch in den Europacupwertungen Sprint und Langstrecke belegte sie jeweils den 4.Platz. Trotzdem war die Geraerin hoch zufrieden mit ihrem Saisoneinstieg:“Besonders der Sieg im Ausscheidungslauf über 10000 m hat mir gezeigt, dass wir in der Vorbereitung alles richtig gemacht haben.“ Noch nicht ganz so gut lief es bei den Herren. Sowohl Tobias Hecht, als auch Nils Fischer gingen nach Sturzverletzungen gehandicapt in den Wettkampf und konnten so noch nicht ihr volles Leistungsvermögen abrufen.

 

Top-Ten-Platzierungen auch für Angelina Otto und Jan Martin Mende

 

Junioren-Bundestrainerin Katharina Berg war auch sehr zufrieden mit dem Saisoneinstieg ihrer B-Junioren Angelina Otto, Sarah Zwick, Chiara Widua und Jan Martin Mende. In der Sprintwertung des Europacups belegte Angelina Otto einen ausgezeichneten 7.Platz und auch Sarah Zwick konnte sich als 17. der Langstreckenwertung in die Europacuppunkte hineinfahren. Pech hatte Chiara Widua, die nach einem sehr guten 7.Platz über 1000 m nach einem Sturz im zweiten Rennen den Wettkampf verletzungsbedingt abbrechen musste. Stürze verhinderten auch eine noch bessere Platzierung von Jan Martin Mende. Mit dem 6.Platz in der Sprintwertung des Europacups startete er aber auch überaus erfolgreich in die neue Saison. Alle vier Geraer B-Junioren werden in diesem Jahr ernsthafte Kandidaten für einen Start bei der Junioreneuropameisterschaft sein. Bei den A-Junioren schafften Tobias Gerhardt und Ron Pucklitzsch in der Sprintwertung den Sprung in die Top-20 und damit den Sprung in die Europacuppunkte.

 

Schwer hatten es die 14- und 15-jährigen Sportler in den Kadettenklassen bei Starterfeldern mit über 100 Startern. Umso höher ist das Abschneiden der 14jährigen Celine Pröhl einzuschätzen, die in ihren ersten Europacuprennen mit dem 14.Rang in der Langstreckenwertung gleich erfolgreich punkten konnte. Mit Platzierungen im vorderen Mittelfeld machten aber auch Anna Sänger, Luca Fabian Kutzner und Niclas Rösel auf sich aufmerksam.

 

Ergebnisse der Geraer Sportler beim Speedskating-Europacup in Pibrac/Valence/Gujan-Mestras:

 

Aktive/w.-Sprint: 1.Erin Jackson (USA), 2.Rocio Berbel (Argentinien), 3.Sheila Posada (Spanien), 4.Sabine Berg, Langstrecke: 1.Juliette Pouydebaet (Frankreich), 2.Aura Quintana (Spanien), 3.Rocio Berbel, 4.Sabine Berg

 

Aktive/m.-Sprint: 1.Darren de Souza, 2.Elton de Souza (beide Frankreich), 3.Giuseppe Bramante (Italien), 36.Tobias Hecht, 59.Nils Fischer, Langstrecke: 1.Ewen Fernandez (Frankreich), 2.Patxi Peula (Spanien), 3.Quentin Giraudeau (Frankreich), 56.Tobias Hecht, 61.Nils Fischer

 

Junioren A/w.-Sprint: 1.Marine Lefeuvre (Frankreich), 2.Laura Lorenzato (Italien), 3.Charlotte Frouin (Frankreich), Langstrecke: 1.Laura Lorenzato, 2.Myriam Talloussi (Frankreich), 3.Marine Lefeuvre

 

Junioren A/m.-Sprint: 1.Valentin Thiebault, 2.Martin Ferrie, 3.Thomas Dambrun (alle Frankreich), 14.Tobias Gerhardt, 17.Ron Pucklitzsch, Langstrecke: 1.Martin Ferrie, 2.Valentin Thiebault (Frankreich), 3.David Lopez (Spanien), 23.Tobias Gerhardt, 28.Ron Pucklitzsch

 

Junioren B/w.-Sprint: 1.Marie Dupuy (Frankreich), 2.Anais Humanes (Spanien), 3.Mathilde Pedrono (Frankreich), 7.Angelina Otto, 20.Sarah Zwick, 72.Chiara Widua, Langstrecke: 1.Anais Humanes, 2.Mathilde Pedrono, 3.Marie Dupuy, 14.Angelina Otto, 17.Sarah Zwick, 71.Chiara Widua

 

Junioren B/m.-Sprint: 1.Damien Noury, 2.Victor Aerts, 3.Ewen Foussadier (alle Frankreich), 6.Jan Martin Mende, Langstrecke: 1.Damien Noury, 2.Ewen Foussadier, 3.Matheo Kervoelen (Frankreich), 40.Jan Martin Mende

 

Kadetten/w.-Sprint: 1.Marie Courson, 2.Marine Kervoelen (beide Frankreich), 3.Laura Peveri (Italien), 36.Celine Pröhl, 45.Jenny Poser, 51.Anna Sänger, 59.Lara Marie Kinski, 67.Leah Lendorf, 82.Renee Maring, Langstrecke: 1.Marine Kervoelen, 2.Ainoa Carreno (Spanien), 3.Laura Peveri, 14.Celine Pröhl, 25.Anna Sänger, 36.Lara Marie Kinski, 52.Jenny Poser, 59.Leah Lendorf, 100. Renee Maring

 

Kadetten/m.-Sprint: 1.Baptiste Allain (Frankreich), 2.Rafael Heredia (Spanien), 3.Dorian Cassagne (Frankreich), 24.Luca Fabian Kutzner, 29.Niclas Rösel, 53.Yannik Naumann, 62.Martin Lendorf, Langstrecke: 1.Baptiste Allain, 2.Nil Llop (Spanien), 3.Dorian Cassagne, 54.Yannik Naumann, 58.Martin Lendorf, 69.Niclas Rösel, 70.Luca Fabian Kutzner.

 

Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.