Holland-Cup in Heerde: Zweimal Europacupgold für Angelina Otto

* EC-Medaillen auch für Chiara Widua und Jan Martin Mende

 

Mittwoch, 6. Mai 2015

 

Heerde 2015, das war die vierte Europacupstation in dieser Saison. Das war der neue Bahnbelag und das waren leider auch immer wieder Regenfälle, die die Austragung der zweiten Langstrecke im Junioren- und Aktivenbereich unmöglich machten.

Und das waren auch zwei Europacupsiege von Angelina Otto, Europacupsilber für Chiara Widua und Europacupbronze durch Jan Martin Mende. Es waren also diesmal die jüngsten Geraer Starter, die in den Niederlanden für Furore sorgten.

In der Kadettenklasse der Damen siegte Angelina Otto gleich auf drei der vier ausgetragenen Strecken. Sieg im Punktelauf, Sieg im Ausscheidungsrennen und Sieg in der 500 m-Sprintausscheidung, dazu kam der dritte Platz im 300 m-Einzelsprint. Einen Tag vor ihrem 15.Geburtstag beschenkte sie sich mit zweimal Europacupgold selbst. Auch die zweite Geraer Kadettin, Sarah Zwick, konnte diesmal reichlich Europacuppunkte für sich verbuchen. In der Sprintwertung belegte sie den 4.Platz und selbst auf der Langstrecke sprang für die eigentliche Sprintspezialistin ein guter 6.Platz heraus.

Im Sprint über 1 ½ Runde musste bei den Herren der gleichen Kategorie Jan Martin Mende nur einem Sportler aus dem Gastgeberland den Vorrang lassen. Mit diesem zweiten Platz und dem 4.Platz im 500 m-Finale gab es erneut eine Europacupmedaille für Jan Martin Mende, diesmal war es die Bronzemedaille. In der Langstreckenwertung belegte er nach dem 5.Platz im Punktelauf und dem 3.Platz bei der Ausscheidung in der Gesamtwertung den 5.Platz.

Auch Chiara Widua zählt zu den jüngsten Geraer Startern, denn sie ist ja eigentlich auch noch in der Kadettenklasse startberechtigt. Umso bemerkenswerter sind immer wieder ihre hervorragenden Platzierungen im Sprintbereich der B-Juniorinnen. Nach zwei zweiten Rängen über 300 m und über 500 m war es diesmal die Silbermedaille für Geras sympathischen Neuzugang. Im Punktelauf über 10000 m (!) holte sie in einem sehr schnellen Rennen im Zieleinlauf einen Punkt, dies reichte in der Endabrechnung zum 11.Platz. Auch Anne-Sophie Günther als zweite Geraer Starterin war hier mit dem 17.Platz im Vorderfeld platziert.

In diesem Jahr gehen unsere B-Junioren immer als starkes Quartett in die Europacuprennen. In der Sprintkategorie hatte Ron Pucklitzsch mit dem vierten Platz im Einzelsprint und dem Halbfinaleinzug über 500 m überzeugt und so in der Sprintwertung als Sechster zahlreiche Europacuppunkte einfahren können. Auch Jeremy Kreißig und selbst Langstreckenspezialist Florian Berg konnten sich in dieser Wertung mit den Rängen 9 und 10 in der Top-Ten platzieren. Jeremy Kreißig hatte dabei im Einzelsprint den siebenten Platz belegt, mit der gleichen Platzeirung überraschte Florian Berg in der Sprintausscheidung. Auch Tobias Gerhardt war als Gesamtzwölfter im Vorderfeld mit dabei.

Das Langstreckenrennen wurde von einem französischen Duo dominiert, welches bei ihrem Ausreißversuch fast das gesamte Feld überrundete und souverän gewann. Florian Berg holte zwar keine Punkte, er war aber im Zielsprint mit vorn dabei und belegte so den 10.Platz im Punkterennen.

Nicht ganz wie erhofft lief es in der Aktivenklasse der Damen diesmal bei Sabine Berg. Ihr Team hatte zwischen den Europacups in Groß-Gerau und in Heerde noch ein Trainingslager im belgischen Zandvoorde absolviert, daher fehlte wohl die notwendige Frische. So sprang als beste Platzierung im Punktelauf der 17.Platz heraus. Sein bestes Rennen absolvierte in der Eliteklasse der Herren unser Geraer Starter Nils Fischer in der 500 m-Sprintausscheidung, in der er den 34.Platz belegte.

Der daheimgebliebene Betrachter findet es nur schade, dass in den holländischen Protokollen nur immer die Zeiten des Einzelsprints auftauchen, denn die anderen Rennen schienen teilweise auch sehr schnell gewesen zu sein. Aber diese Zeiten wird man so wohl nie erfahren.

Text: Uwe Berg

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

Social Media

Sponsoren & Partner