Geras B 11-Mädchen auf den ersten vier Plätzen

Speedskating: Wieder fast 200 Starter in der Sheddachhalle

 

Beim jährlich stattfindenden Hallenwettkampf der Inline-Speedskater wurde mit 187 Startern der Teilnehmerrekord des Vorjahres (192 Teilnehmer) fast erreicht. Erneut stieß das Turnsportzentrum fast an seine Kapazitätsgrößen. Sportler der Schülerklassen aus Sachsen und aus Thüringen absolvierten auf der 180 m-langen Runde den Auftaktwettkampf zum gemeinsamen Nachwuchscup. Der SaThü-Nachwuchscup findet in diesem Jahr bereits zum 11mal statt. Mit insgesamt fünf Mehrkampferfolgen in den vierzehn Altersklassen avancierten die Gastgeber vom RSV Blau-Weiß Gera erneut zum erfolgreichsten Verein des Auftaktwettkampfes. Geras A-Schüler hatten dabei mit drei Mehrkampferfolgen den Löwenanteil. In der AK 13 der Jungen Yannick Naumann belegte Yannick Naumann sowohl im Sprint als auch auf dem Geschicklichkeitsparcours den zweiten Rang, dies reichte zum Sieg in der Gesamtwertung. Vereinskollege Martin Lendorf siegte zwar im Sprint, durch einen Patzer auf dem Parcours fiel er jedoch noch auf den 4.Gesamtplatz zurück. Bei den gleichaltrigen Mädchen gab es durch Leah Lendorf und Celine Pröhl einen blau-weißen Doppelerfolg. Lara Marie Kinski verpasste hier als Vierte nur knapp einen Medaillengewinn. Und in der AK 12 der Jungen war Johannes Schmieder auf beiden Strecken nicht zu bezwingen. Hanna Schübl belegte bei den Mädchen der AK 12 den 6.Platz. Für den größten Triumph des Geraer Vereins sorgten die 11-jährigen B-Schülerinnen. In der Reihenfolge Marie Sänger, Ella Gantzke, Leah Männel und Renee Wachs belegten sie die ersten vier Plätze in der Mehrkampfwertung. Auch Henriette Quandt war als Achte noch im Vorderfeld platziert. In der AK 10 der Jungen konnten Oskar Schmidt als Vierter und Eirik Dörfer als Fünfter auf sich aufmerksam machen, während bei den Mädchen dieses Jahrganges Cora Kundisch, Madlen Fabian, Antonia Manns und Caroline Tschee die Ränge 2 bis 5 belegen konnten. Einen Podestplatz für Gera gab es bei den 9-und 8-jährigen C-Schülern. Für diesen sorgte Tobias Eckert als Dritter der AK 8 der Jungen. Auch Carlo Wolf als Vierter in der AK 9, sowie Emely Bukowski und Stella Schüler, die bei den 8-jährigen Mädchen die Plätze 4 und 5 belegten, konnten überzeugen. Medaillen gewannen auch Geras 7-jährige D-Schüler. Luca Kinski setzte sich bei den Jungen gleich auf beiden Distanzen durch. Bei den Mädchen belegte Chantal Tayler Allin den 2.Platz und Nicy Luderer wurde Vierte. Ergänzt wurde der gute Saisonauftakt der Geraer Mannschaft durch Podestplatzierungen von Jeany Luderer, Josefine Weiß, Abbeydale Kloninger, Nele Gaßmann und Colin Kundisch in den Anfängerrenne, sowie durch sieben Podiumsplätzen in den Staffelentscheidungen.

Die Geraer Medaillengewinner in den Staffelrennen:

 

Schüler A/w.: 1. Gera I (Leah Lendorf, Celine Pröhl), 2. Gera II (Lara Marie Kinski, Hanna Schübl)

 

Schüler A/m.: 2. Gera (Martin Lendorf, Yannick Naumann, Johannes Schmieder),

 

Schüler B/w.: 1. Gera I (Ella Gantzke, Marie Sänger, Ronja Völkel), 2. Gera III (Leah Männel, Henriette Quandt, Caroline Tschee)

 

Schüler B/m.: 3. Gera (Eirik Dörfer, Luca Rudolph, Ajay Sky Volkhammer)

 

Schüler C+D/w.: 3. Gera (Emely Bukowski, Jette Merkel, Stella Schüler).

Text: Uwe Berg

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

Social Media

Sponsoren & Partner