Gelungener EM-Test für Geras Speedskater

Berg, Hecht und Hofmann siegen in Eisenach

 

Mittwoch, 16.07.2014

 

250 Sportler aus ganz Deutschland und aus Tschechien gingen beim 12.Wartburg-Cup der Inline-Speedskater auf der 200 m-Bahn in Eisenach an den Start. Aus Geraer Sicht nutzten Sabine Berg, Tobias Hecht und Josie Hofmann den Wettkampf in der Wartburgstadt als letzten Test vor den in zwei Wochen beginnenden Europameisterschaften. Dabei konnten sich alle drei souverän in ihren Rennen durchsetzen. Sabine Berg in der Aktivenklasse der Damen und Josie Hofmann bei den A-Juniorinnen gewannen alle ihre Rennen. Tobias Hecht siegte zweimal in der Aktivenklasse der Herren und setzte sich so auch im Gesamtklassement durch. Auch die anderen Geraer Starter kehrten fast alle mit Podiumsplatzierungen au Eisenach zurück. So belegte B-Juniorin Sarah Fischer bei den B-Juniorinnen den 2.Platz, damit übernahm sie im Zwischenklassement des SaThü-Juniorcups die Führung. Bei den Kadetten –Damen gab es durch Angelina Otto und Sarah Zwick einen blau-weißen Doppelerfolg. Vierte wurde hier Melissa Goldammer, die im Punkterennen über 1500 m sogar den 3.Rang erreichen konnte. Leer gingen nur Tim Rühling und Clemens Kümmel bei den Kadetten-Herren aus, beide konnten aber auch nicht alle Rennen bestreiten. Rühling sicherte sich im Ausscheidungsrennen nach langer Verletzungspause den 3.Platz, in der Mehrkampfwertung wurde er Vierter. Clemens Kümmel, der inzwischen vor allem im Radsport erfolgreich ist, trat erstmals in dieser Saison wieder bei den Speedskatern an und sicherte sich den Sieg im Punktelauf, in der Gesamtwertung belegte er den 6.Platz. Weitere Geraer Erfolge gab es in den Teamwettbewerben. Im Teamsprint über 3 Runden gewann das Geraer Trio mit den 3 EM-Startern Sabine Berg, Tobias Hecht und Josie Hofmann mit dem neuen Meetingrekord von 54,225 s. Im Staffelrennen der Damen gab es einen Geraer Doppelerfolg. Das erste Team mit Sabine Berg, Melissa Goldammer und Josie Hofmann sicherte sich den Sieg vor der zweiten Geraer Vertretung mit Sarah Fischer, Angelina Otto und Sarah Zwick. In der Herrenkonkurrenz erliefen sich die beiden Geraer Tobias Hecht und Jan Wolf, zusammen mit Lukas Grotz (Neu-Ulm), den Staffelerfolg.

Text: Uwe Berg

 

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.