EC-Medaillen für Geras Damentrio Berg, Peißker und Hofmann

Jenny Peißker siegt im österreichischen Wörgl

 

Montag, 09. Juni 2014

 

Auf der 250 m-Bahn in Wörgl (Tirol) ging es am Pfingstwochenende erneut um Punkte im Speedskating-Europacup. Sportler aus 18 Nationen kämpften auf zwei Sprintstrecken und auf zwei langen Distanzen um wichtige Punkte in EC-Klassement. Dabei konnte das Geraer Damen-Trio mit Sabine Berg, Jenny Peißker und Josie Hofmann erneut mit Podestplatzierungen aufwarten. Sabine Berg gewann nach zwei dritten Rängen im Punktelauf und im Ausscheidungsrennen die Bronzemedaille in der Aktivenklasse der Damen in der Langstreckenwertung. Damit baute sie in dieser Wertung ihre führende Position aus. Im 300 m-Sprint blieb die 23-jährige mit ihrer Zeit von 26,978 s erstmals in ihrer sportlichen Laufbahn unter 27 s. Nach einem verpatzten 500 m-Vorlauf belegte sie in der Sprintwertung dann aber nur den 9.Platz. Gleich jeweils zwei Medaillen errangen die beiden A-Juniorinnen Jenny Peißker und Josie Hofmann. Peißker gewann Gold in der Sprintwertung, dabei blieb auch sie im 300 m-Einzelsprint mit 26,996 s erstmals unter der 27 s-Grenze. Darüber hinaus konnte sie sich über Silber in der Langstreckenwertung freuen. Zwei EC-Bronzemedaillen gab es für ihre Geraer Vereinskollegin Josie Hofmann. Zusätzlich standen die beiden Geraer Ausnahmetalente auch bei der Gesamtsiegerehrung, bestehend aus allen vier Rennen, auf dem Podest. Jenny Peißker sicherte sich den Pokal für den Gesamtsieg, Josie Hofmann erreichte den 3.Rang. Top-Ten-Platzierungen in den Europacupwertungen gab es auch für Geras B-Junioren und Kadetten. Bei den B-Junioren sicherte sich der 16-jährige Florian Berg den 6.Platz in der Langstreckenwertung. Dabei konnte er über 5000 m mit einer Laufzeit von 7:35,732 min einen neuen Vereinsrekord aufstellen. In der Sprintwertung belegte Ron Pucklitzsch den 8.Platz. Gleich zwei Top-Ten-Plätze und einen neuen Vereinsrekord gab es für den 15-jährigen Jeremy Kreißig in der Kadettenklasse der Herren. Jeremy belegte in der Sprintwertung den 4.Platz, wobei er im 300 m-Einzelsprint sogar für die schnellste Zeit sorgte. In der Langstreckenwertung belegte er den 7.Platz, wobei er über 5000 m auch mit dem Vereinsrekord von 7:46,239 min unterwegs war. Der noch ein Jahr jüngere Jan Martin Mende konnte in der Sprintwertung des Europacups den 8.Platz erreichen.

Alle Platzierungen der Geraer Sportler beim Europacup in Wörgl:

 

 

 

Aktive/m.:

Sprint: 15. Tobias Hecht, 26. Nils Fischer

Langstrecke: 15. Tobias Hecht, 25. Nils Fischer

 

Aktive/w.:

Sprint: 9. Sabine Berg

Langstrecke: 3. Sabine Berg

 

Junioren A/w.:

Sprint: 1. Jenny Peißker, 3. Josie Hofmann

Langstrecke: 2. Jenny Peißker, 3. Josie Hofmann

 

 

Junioren B/m.:

Sprint: 8. Ron Pucklitzsch, 11. Philipp Letz, 14. Tobias Gerhardt, 18. Florian Berg, Langstrecke: 6. Florian Berg, 18. Philipp Letz, 25. Tobias Gerhardt, 36. Ron Pucklitzsch)

 

Junioren B/w.:

Sprint: 35. Anne-Sophie Günther

 Langstrecke: 17. Anne-Sophie Günther

 

Kadetten/m.:

Sprint: 4. Jeremy Kreißig, 8. Jan Martin Mende, 19. Hannes Gantzke

Langstrecke: 7. Jeremy Kreißig, 11. Jan Martin Mende, 23. Hannes Gantzke,

 

Kadetten/w.:

Sprint: 17. Angelina Otto, 19. Sarah Zwick

Langstrecke: 11. Angelina Otto, 15. Sarah Zwick.

 

Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.