Familie Henneberg gleich fünfmal auf dem Podium

Geraer Speedskater im sächsischen Großenhain erfolgreich

 

Montag, 08. September 2014

 

Auf der 200 m-Bahn im sächsischen Großenhain wurden am Wochenende die 20.Internationalen Speedskate-Tage ausgetragen. Fast 200 Sportler aus ganz Deutschland, sowie aus Tschechien und aus Polen, gingen dabei an den Start. Mit dabei war auch eine kleine Vertretung vom Geraer Rollschnelllaufverein Blau-Weiß. dabei sprangen für die Geraer Sportler in den Schülerklassen zwei Mehrkampferfolge heraus. Bei den 10-jährigen B-Schülerinnen setzte sich Marie Sänger in allen drei Rennen durch und gewann so souverän den Siegerpokal. In der AK 12 siegte Celine Pröhl vor ihrer Vereinskollegin Leah Lendorf. Den 6.Platz belegte hier Yasmin Goldammer. Bei den ein Jahr älteren A-Schülerinnen gewann Jenny Poser die Silbermedaille. Pech hatte hier Anna Sänger, die den 4.Platz belegte, wobei ihr nur ein Punkt an einem  Podestplatz fehlte. Vierter wurde ebenfalls Yannik Naumann in der AK 12 der Jungen. In der Besetzung Celine Pröhl, Jenny Poser und Yasmin Goldammer konnte sich Gera auch den Sieg im Staffelwettbewerb der A-Schülerinnen sichern. Podestplätze gab es jeweils für Ole und Finn Henneberg. Ole belegte in der AK 10 der Jungen den 2.Platz, hier platzierte sich Nick Pröhl auf dem 8.Rang. Finn Henneberg wurde bei den 8-jährigen C-Schülern Dritter vor seinem Teamkollegen Emil Kaufmann. Da auch Vater Alexander Henneberg in der Masterskategorie 40 sich den 3.Platz sichern konnte und Alexander und Finn Henneberg zudem in den Staffelrennen erfolgreich waren, standen die Mitglieder der Familie Henneberg insgesamt fünfmal auf dem Podium. Alexander Henneberg verstärkte die Staffel in der Aktivenklasse und gewann zusammen mit Tobias Hecht Staffelgold. Finn Henneberg sicherte sich zusammen mit Emil Kaufmann die Silbermedaille im Staffelrennen der C-Schüler. Die 9-jährige Antonia Manns, die in der Mehrkampfwertung den 7.Platz belegte, ging im Staffelrennen zusammen mit zwei Sportlerinnen vom SC DHfK Leipzig an den Start und konnte sich dabei die Goldmedaille sichern.

 

Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.