Finn Henneberg macht Gesamtsieg früh perfekt

Geraer Speedskater in Leipzig auf Erfolgskurs

 

Montag, 30.06.2014

 

Fast 250 Nachwuchsspeedskater gingen am Samstag in der Messestadt Leipzig beim 1.MoGoNo-Cup der SG Motor Gohlis-Nord Leipzig an den Start. Für die Sportler der Schülerklassen war dies der sechste von insgesamt acht Wettkämpfen im SaThü-Nachwuchs-Cup, der gemeinsamen Rennserie der Landesverbände Sachsens und Thüringens. Da für den Cup die besten sechs Veranstaltungen in die Wertung kommen, konnte ein Geraer den Gesamtsieg im SaThü-Cup schon in Leipzig perfekt machen: der 8-jährige C-Schüler Finn Henneberg. Der junge Geraer sicherte sich, wie schon bei den anderen 5 Wettbewerben zuvor, die Idealpunktzahl 30 und ist somit in der Gesamtwertung des Cups nicht mehr einzuholen. In seiner Altersklasse gab es dann sogar einen blau-weißen Doppelsieg zu feiern, denn Vereinskollege Emil Kaufmann belegte den 2.Platz. Aber auch in den anderen Schülerklassen waren die jungen Geraer auf Erfolgskurs. In der AK 13 der Herren belegte Niclas Rösel den 2.Rang. Dritter wurde Jonas Koloska, der nach fast ½ jähriger Krankheitspause erstmals wieder an den Start ging und gleich einen Pokal gewinnen konnte. Bei den gleichaltrigen Mädchen siegte Jenny Poser auf allen drei Strecken. Anna Sänger fehlte als Vierte nur ein Punkt an einem Podestplatz. In der AK 12 der Jungen wurde Yannik Naumann nur knapp geschlagen Dritter, Martin Lendorf belegte den 4.Platz. Und in der AK 12 absolvierte Celine Pröhl eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften einen letzten gelungenen Test. Sie siegte auf allen drei Strecken, Lara Marie Kinski kämpfte sich mit viel Einsatz auf der Langstrecke noch auf den dritten Platz im Mehrkampf vor. Zwei Mehrkampferfolge für Gera gab es auch bei den B-Schülern. In der AK 11 der Jungen siegte Johannes Schmieder, der diesmal nicht nur im Sprint, sondern auch auf der Langstrecke zu überzeugen wusste. Bei den 10-jährigen Mädchen sorgten Ella Gantzke und Marie Sänger für einen blau-weißen Doppelerfolg. In der AK 11 der Mädchen reichte es für Hanna Schübl mit dem 6.Platz im Mehrkampf zwar noch nicht für einen Podiumsrang, mit dem Sieg im Lauf über 1500 m konnte sie erstmals einen Lauf für sich entscheiden und überzeugte hier durch einen couragierten Antritt zwei Runden vor Schluss. Bei den 10-jährigen Jungen belegte Ole Henneberg den 5.Platz, aber auch er siegte auf der Langstrecke über 1500 m. Schließlich gab es auch in der AK 9 Grund zum Jubeln. Bei den Mädchen belegte Madlen Fabian den 2.Platz in der Mehrkampfwertung und bei den Jungen wurde Oskar Schmidt, der in Leipzig erst seinen Wettkampf in der Altersklasse bestritt, guter Sechster. Die 7-jährige Jette Merkel belegte bei den D-Schülerinnen den 4.Platz und rückte damit in der Zwischenwertung zum SaThü-Cup auf den 3.Platz vor. Ergänzt wurde das gute Geraer Abschneiden durch die Podiumsplatzierungen von Jon Rudolph, Sophie Thoma und Kevin Eric Fabian in den Anfängerklassen. Zudem siegten die Geraer in vier der sechs Staffelentscheidungen.

Podestplätze der Geraer Staffeln:

 

Schüler A/m.: 1. Gera II (Jonas Koloska, Niclas Rösel), 3. Gera I (Martin Lendorf, Yannik Naumann)

Schüler A/w.: 1. Gera II (Jenny Poser, Anna Sänger), 2. Gera I (Lara Marie Kinski, Celine Pröhl)

Schüler B/m.: 1. Gera (Ole Henneberg, Nick Pröhl, Johannes Schmieder)

Schüler B/m.: 1. Gera (Ella Gantzke, Marie Sänger, Hanna Schübl)

Schüler C+D/m.: 3. Gera (Emil Kaufmann, Finn Henneberg, Oskar Schmidt).

 

Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.