Erneut 8 Mehrkampferfolge für junge Speedskater

  • Fast 200 Sportler in der Sheddachhalle am Start

 

Mittwoch, 29.01.2014

 

Mit 192 teilnehmenden Sportlern erreichte die Kapazität der Sheddachhalle beim traditionellen Hallennachwuchswettkampf der Inline-Speedskater aus Sachsen und aus Thüringen fast ihre Grenze. Das Hallenmeeting stellte wieder den Auftakt zum SaThü-Nachwuchscup dar, der in diesem Jahr seine zehnte Auflage erlebt.

 

Geras Speedskater konnten dabei erneut, wie schon in den vergangenen drei Jahren, erneut acht Mehrkampferfolge für sich verbuchen. Dabei hatten die Sportler der Schülerklassen einen 30 m-Sprint und einen Geschicklichkeitsparcours, zu bewältigen. Am erfolgreichsten waren dabei Geras 12- und 13-jährige A-Schüler mit drei Gesamtsiegen.

 

In der AK 13 der Jungen siegte Niclas auf beiden Strecken und Franz Nobis konnte die Bronzemedaille erringen. Auch bei den gleichaltrigen Mädchen wurden durch Jenny Poser und Anna Sänger Gold und Bronze erkämpft. Jenny Poser legte damit den Grundstock für ihren siebenten Gesamtsieg im SaThü-Nachwuchscup. Dies gelang vor ihr nur Jan Martin Mende.

 

Ebenfalls Gold und Bronze sicherten sich Yannik Naumann und Luca Fabian Kutzner bei den 12-jährigen Jungen. In der mit 19 Sportlerinnen sehr stark besetzten AK 12 der Mädchen belegten Celine Pröhl und Lara Marie Kinski den Silber- bzw. den Bronzeplatz. Auch Leah Lendorf reihte sich als Fünfte im Spitzenfeld ein.

 

Zwei Siege gab es dann für Geras B-Schüler. Johannes Schmieder siegte in der AK 11 der Jungen auf beiden Strecken, bei den Mädchen des gleichen Jahrganges belegte Hanna Schübl als Dritte erstmals einen Podestplatz. Dies ist umso bemerkenswerter, da auch diese Altersklasse mit 19 Starterinnen überproportional besetzt war.

 

Während in der AK 10 der Jungen Ole Henneberg nach seinem 2.Platz im Sprint durch einen Patzer bei der Geschicklichkeit noch auf den undankbaren vierten Platz zurückfiel, sorgten bei den gleichaltrigen Mädchen Ella Gantzke und Marie Sänger für einen blau-weißen Doppelsieg. Henriette Quandt und Leah Männel hielten bei ihrem ersten Start  in der Altersklasse mit den Plätzen 8 und 10 schon gut mit.

 

Einen blau-Weißen Doppelerfolg gab es auch bei den 8-jährigen C-Schülern. Hier siegte Finn Henneberg vor Emil Kaufmann, auch Aron Schille überzeugte bei seinem Debüt in der Altersklasse mit dem 4.Platz.

 

In der AK 9 der Mädchen setzte sich Cora Kundisch durch. Madleen Fabian konnte sich durch ihren dritten Rang bei der Geschicklichkeit noch auf den 5.Platz der Gesamtwertung vorkämpfen. Fünfter wurde auch Ajay Sky Volkhammer in der gleichen Altersklasse der Jungen.

 

Erstmals in der Altersklasse gingen auch Geras erst 7–jährige D-Schüler an den Start. Umso mehr überraschte die Bilanz von gleich vier Medaillen. Bei den Jungen siegte Tobias Eckert, Bronze ging an Oskar Drosel. Und bei den Mädchen sicherten sich Mia Luderer und Jette Merkel Silber bzw. Bronze.

 

Ergänzt wurde das sehr gute Geraer Abschneiden durch Kevin Eric Fabian, Renee Wachs, Ronja Völkel, Alexandro Drosel, Luca Rudolph, Sophie Thoma, Christin Behr, Till Dölitzscher, Carlo Wolf, Abby Fröhlich, Paulina Sophie Burghardt, Martha Erzigkeit und Kelly Fröhlich, die sich in den Anfängerläufen Medaillen sichern konnten. Von den abschließenden sechs Staffelrennen gewannen die Geraer Gastgeber allein fünf.

 

Ergebnisse der Staffelrennen:

 

Schüler A/m.:

1. Gera I(Franz Nobis, Niclas Rösel), 2. Gera II (Luca Fabian Kutzner, Martin Lendorf, Yannik Naumann)

Schüler A/w.:

1. Gera I(Jenny Poser, Anna Sänger), 2. Gera II (Lara Marie Kinski, Leah Lendorf, Celine Pröhl)

Schüler B/m.: 1. Gera (Ole Henneberg, Nick Pröhl, Johannes Schmieder)

Schüler B/w.: 1. Gera I (Ella Gantzke, Marie Sänger, Hanna Schübl), 5. Gera II (Jasmin Burghardt, Leah Männel, Henriette Quandt)

Schüler C+D/m.: 2. Gera (Finn Henneberg, Emil Kaufmann, Ajay Sky Volkhammer), Schüler C+D/w.: 1. Gera (Madleen Fabian, Cora Kundisch, Antonia Manns).      

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.