Marie Sänger und Cora Kundisch siegen zum Saisonabschluss

Nochmals 150 junge Speedskater in Gera am Start

 

Montag, 13.10.2014

 

Der letzte deutsche Speedskating-Wettkampf der Saison 2014 fand am 3.Oktober in Gera statt. Beim Finale im Nachwuchscup des sächsischen und thüringischen Landesverbandes, dem SaThü-Cup, waren noch einmal fast 150 Sportler der Schülerklassen am Start. Auf dem Straßenkurs im Gewerbegebiet Gera-Bieblach waren für alle Altersklassen ein 30 m-Bergsprint und ein Langstreckenrennen zu absolvieren. Die jungen Sportler vom RSV Blau-Weiß Gera erkämpften sich insgesamt 13 Podiumsplätze. Allerdings gelangen zum Saisonfinale diesmal nur zwei Siege. Dafür zeichneten Marie Sänger bei den 10-jährigen B-Schülerinnen und Cora Kundisch bei den 9-jährigen C-Schülerinnen verantwortlich. Beide konnten jeweils beide Strecken für sich entscheiden. In der AK 9 der Mädchen sorgte Antonia Manns mit dem 2.Platz für einen blau-weißen Doppelerfolg. Und auch Madlen Fabian konnte als Dritte im Sprint nochmals wertvolle Punkte für den SaThü-Cup erkämpfen. Bei den A-Schülern sprangen durchweg zweite Plätze heraus. Zweite der Mehrkampfwertung wurde Jenny Poser in der AK 13 der Mädchen, hier lief Anna Sänger auf der Langstrecke auf den 3.Platz ein. Die Plätze 2 und 3 erliefen sich Niclas Rösel und Franz Pottrich bei den gleichaltrigen Jungen. Auf denselben Rängen landeten Leah Lendorf und Celine Pröhl in der AK 12 der Mädchen. Lara Marie Kinski komplettierte als Vierte das gute Geraer Abschneiden. Besonders freuen über seinen zweiten Gesamtplatz konnte sich in der AK 12 der Jungen Luca Fabian Kutzner, bestritt er doch seinen ersten Wettkampf nach monatelanger Verletzungspause. Im Sprint hatten hier auch Yannik Naumann als erster und Martin Lendorf als Zweiter nochmals viele SaThü-Punkte erringen können. Auf den 2.Platz lief auch der 11-jährige B-Schüler Johannes Schmieder ein. Bei den 10-jährigen Mädchen waren neben der Gesamtsiegerin Marie Sänger auch Leah Männel als Sechste und Renee Wachs als Achte im Vorderfeld platziert. Nick Pröhl platzierte sich bei den gleichaltrigen Jungen auf dem 6.Platz. Bei den 8-jährigen C-Schülern belegte Emil Kaufmann in der Mehrkampfwertung den 3.Platz. Für weitere Medaillenerfolge sorgten die 7-jährigen D-Schüler. Bei den Jungen gewann Tobias Eckhardt die Bronzemedaille, bei den Mädchen wurde  Abby Fröhlich ebenfalls Dritte. Erfreulich aus Geraer Sicht war zudem, dass zahlreiche junge Sportler, die bisher nur über wenig Wettkampferfahrung verfügen, beim Saisonfinale mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen konnten. So wurde in der AK 9 der Mädchen Caroline Tschee gute Achte, bei den gleichaltrigen Jungen überraschte Eirik Dörfer mit dem dritten Rang im Bergsprint. Auch Jon Rudolph überzeugte mit seinem zweiten Rang im Langstreckenrennen der 8-jährigen Jungen. Bei den D-Schülern wurde Luca Kinski Vierter und  bei den Mädchen überraschte vor allem Emily Bukowski, die bei ihrem ersten Wettkampf im Feld der insgesamt dreizehn Starterinnen den 4.Platz belegten konnte. Auch Jette Merkel konnte als Gesamtsechste nochmals wertvolle Punkte im Nachwuchscup erringen.

 

Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.