Sabine Berg erneut im A-Kader

18 Geraer Speedskater im Bundeskader für die Saison 2015

 

Freitag, 12. Dezember 2014

 

Der Deutsche Rollsport- und Inline-Verband (DRIV) gab am Wochenende die Zusammensetzung des Bundeskaders für die Wettkampfsaison 2015 bekannt. Insgesamt 65 Speedskater – von den Aktiven bis hin zu den 14-jährigen Kadetten – wurden vom deutschen Verband für den Kaderkreis nominiert. Davon kommen allein 18 Sportler vom Geraer Rollschnelllaufverein Blau-Weiß. Erneut in den A-Kader wurde Sabine Berg berufen. Die 24-jährige war in der abgelaufenen Wettkampfsaison erneut zweifache Europameisterin geworden und hatte zudem die Gesamtwertung des Europacups für sich entscheiden können. Vereinskollege Tobias Hecht, der mit dem 9.Platz beim EM-Marathon international auf sich aufmerksam machen konnte, gehört dem B-Kader an. In den Perspektivkader für die Aktivenklasse wurden Nils Fischer und Maximilian Odia aufgenommen. Geras Juniorenasse Jenny Peißker, als Vizeweltmeisterin über 500 m, und Josie Hofmann gehören dem C 1/1-Kader ein. Die beiden 18-jährigen Talente sind auch in der kommenden Saison noch in der Junioren A-Klasse startberechtigt. Die drei Teilnehmer an den Junioreneuropameisterschaften, Anne-Sophie Günther, Florian Berg und Ron Pucklitzsch, gehören dem C 2/2-Kader an. Alle drei 16-jährigen Sportler streben auch in der kommenden Saison einen JEM-Start an. Ebenfalls für die internationalen Titelkämpfe der Junioren wollen sich 2015 Sarah Fischer, Tobias Gerhardt, Jeremy Kreißig und Philipp Letz anbieten. Diese fünf jungen Geraer wurden in den D/C-Kaderkreis des DRIV aufgenommen. Darüber hinaus wurden fünf 14- und 15-jährige Kadettensportler aus Gera in den Perspektivkader für den Nachwuchs aufgenommen. Jan Martin Mende, Angelina Otto, Jenny Poser, Niclas Rösel und Sarah Zwick hatten sich durch ihre sehr guten Leistungen in der abgelaufenen Wettkampfsaison dafür empfohlen. Ihr sportlicher Höhepunkt 2015 soll die erfolgreiche Teilnahme an der europäischen Kadetten-Challenge werden. Für diesen Wettbewerb hat übrigens der RSV Blau-Weiß Gera vom europäischen Verband den Zuschlag erhalten. Im Rahmen der Internationalen Geraer Rollsporttage, die vom 19.-21.Juni ausgetragen werden, kämpfen dann die besten europäischen Kadettensportler um Titel und Medaillen.

 

Text: Uwe Berg

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.