Umfrage zum Skater des Jahres

Fünfter Sieg in Folge für Sabine Berg * Tobias Hecht auf dem 3.Umfrageplatz bei den Herren

Rechtzeitig vor Beginn der neuen Wettkampfsaison veröffentlichte die Sportfachzeitschrift „Skate IN“ die Ergebnisse der Umfrage nach den besten Sportlern des abgelaufenen Wettkampfjahres 2011. Dabei feierte Sabine Berg vom RSV Blau-Weiß Gera bereits ihren fünften Sieg in Folge. Mit 5106 Stimmen verwies sie wie schon im Vorjahr die Hallenserin Tina Strüver und Katharina Rumpus aus Heilbronn auf die Plätze. Auch 2011 war bekanntlich für Sabine Berg ein äußerst erfolgreiches Jahr. Sie gewann bei der Europameisterschaft in den Niederlanden drei EM-Titel, von der Weltmeisterschaft kehrte sie mit zwei Staffel-Bronzemedaillen zurück und siegte auch in der Gesamtwertung des German Inline Cups. Die Krönung der Saison war sicherlich ihr Erfolg beim weltweit größten Inline-Marathon, dem Berlin-Marathon. Bereits auf den Rängen 4 und 5 folgten dann unsere beiden aufstrebenden Asse Josie Hofmann und Jenny Peißker. Beide wurden bei den Kadettinnen Staffel-Europameisterinnen und gewannen zudem bei der JEM auch Einzelmedaillen. Jenny krönte ihre erfolgreiche Saison dann noch mit dem Europacup-Gesamtsieg.

Bei den Herren konnte sich Tobias Hecht bei der Umfrage erneut auf dem Podium platzieren. Hinter dem Vizeweltmeister Matthias Schwierz (Geisingen) und dem Darmstädter Felix Rijhnen erreichte er den 3.Umfrageplatz. Tobias hatte 2001 erstmals den Sprung in das deutsche EM-Aufgebot geschafft. In die Top-Ten schaffte es ebenfalls Eisschnellläufer Denis Dressel, der bei der deutschen Meisterschaft in Bayreuth für den RSV Gera erfolgreich auf Medaillenjagd ging. Mit Nachwuchstalent Nils Fischer und RSV-Urgestein Nico Wieduwilt erreichten zwei weitere RSV-Sportler vordere Umfrageränge.

Auch bei der Umfrage nach den besten Mannschaften waren RSV-Sportler erfolgreich. Sabine Berg wird bei der Siegerehrung gleich zweimal auf dem Podium vertreten sein. Mit der Damen-Nationalmannschaft der Aktiven siegte sie, mit dem Powerslide Matter World Team wurde sie Zweite. Zwei Podiumsplatzierungen in der Mannschaftswahl erreichte auch Tobias Hecht. Er ist Mitglied der siegreichen deutschen Aktiven-Nationalmannschaft und mit dem  Team Speedlager erreichte er die dritte Position. Auch die bei der Deutschen Meisterschaft im Teamzeitfahren erfolgreichen Thüringer Mannschaften konnten Punkte auf sich vereinen. 

1. Sabine Berg 5106 
2. Tina Strüver 4588
       

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

Social Media

Sponsoren & Partner