RSV - Speedskater wählen neuen Vorstand

Thomas Odia wird neuer Vereinsvorsitzender

 

Freitag, 23. November 2012

 

Auf ihrer außerordentlichen Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder des Rollschnelllaufvereines Blau-Weiß Gera einen neuen Vereinsvorstand. Der amtierende Vorsitzende Steffen Müller konnte zunächst eine äußerst positive Bilanz über die Entwicklung des Vereines in den letzten Jahren geben. Mit Sabine Berg, Jenny Peißker und Josie Hofmann zählten auch in der abgelaufenen Saison drei Sportlerinnen zur europäischen Elite und mit Tobias Hecht und den vielen jungen Talenten mit den JEM-Startern Monique Wilke und Philipp Letz an der Spitze will der Verein auch in den nächsten Jahren das Geschehen nicht nur in Deutschland mitbestimmen. Auch organisatorisch leisteten die RSV-Ehrenamtlichen im letzten Jahr wieder Großartiges.

So wurden der B-Europacup und die Deutschen Meisterschaften 2012 ausgerichtet. Steffen Müller, der im Frühjahr Dr. Wieland Kögel, der inzwischen Ehrenvorsitzender des Vereines ist, abgelöst hatte, kehrte wieder in seine ursprüngliche Funktion als stellvertretender Vereinsvorsitzender zurück.

Zum neuen Vereinsvorsitzenden wurde Thomas Odia gewählt. Erneut das Vertrauen der Mitglieder erhielten auch Katharina Berg als Sportwartin, Birgit Feistel als Schatzmeisterin und Jan Wolf als Jugendwart. Jana Bechert löste Ulrike Neuling als Schriftführerin ab. Neuer Medienwart ist Thomas Ohme. Er löste Uwe Berg ab, der nach über 20-jähriger Vorstandstätigkeit sein Amt aus Altersgründen abgab. Als Beisitzer wurden zudem Heike Odia, Monika Jorzik, Nico Wieduwilt, Maud Kessler, Ulrich Feistel und Melanie Ernst in den Vorstand gewählt.

Mit Jan Wolf, Melanie Ernst und Nico Wieduwilt konnte der Verein damit drei ehemalige Sportler in die Vereinsarbeit einbinden und somit den Vorstand erheblich verjüngen. Das ist auch nötig, um die umfassenden Aufgaben in den nächsten Jahren anpacken zu können. Sportlich soll die Spitzenposition auch in den nächsten Jahren gehalten werden und mit der Ausrichtung des A-Europacups vom 24.-26.Mai 2013 wartet auf das Organisationsteam des RSV Blau-Weiß bereits die nächste große Herausforderung. Eine besondere Aufgabe sieht der neue Vereinsvorsitzende Thomas Odia auch in der Gewinnung neuer Mitarbeiter bei der Zeitmessung, im Rechenbüro und im Kampfgericht. Die erste kleinere Herausforderung für den neuen RSV-Vorstand findet mit dem Hallenwettkampf in der Geraer Sheddachhalle bereits am 20.Januar 2013 statt.

 

zurück

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

neue Bürozeiten ab Juli:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"Promotion" das Passwort

inline-gera

mit angeben.