Training in Zeiten des Corona-Virus

 

In der Schüler B-Staffel der Mädchen wechselt Geras Mariem Oussaifi (links) auf ihre Vereinskollegin Nele Gaßmann. Am Ende springt Platz zwei hinter Großenhain heraus.

 

Foto: Jens Lohse

Jens Lohse  

GERA.  10.03.2020,

 

140 Rollschnellläufer aus drei Bundesländern finden in der Geraer Panndorfhalle beste Bedingungen vor

 

Etwa 140 Teilnehmer aus Thüringen, Sachsen und auch aus Sachsen-Anhalt beteiligten sich am Geraer Schüler-Hallenwettkampf der Speedskater in der Panndorfhalle. Der RSV Blau-Weiß Gera hatte eingeladen und damit zugleich den SaThü-Nachwuchscup eröffnet.

 

Während Angelina Otto, Ron Pucklitzsch und Jan Martin Mende bereits im Trainingslager in Portugal Kraft und Kondition fürs neue Wettkampfjahr tanken, sammelten die jüngsten Speedskater wertvolle Erfahrungen in der Halle. Von der Tribüne aus hatten die Eltern den perfekten Überblick über die Leistungen ihrer Kinder, die neben zwei Sprints und einem Geschicklichkeitsparcours auch diverse Staffelläufe zu absolvieren hatten.

 

Einen guten Eindruck aus Sicht von Gastgeber RSV Blau-Weiß Gera hinterließ bei den Schüler A Jungen Luca Sven Kinski, der den Hallenser Leon Dinter und den Erfurter Eric Brehme auf die weiteren Podestplätze verwies. Colin Kundisch landete bei den Schüler B 11 Jungen auf Platz zwei. Die Konkurrenz der Schüler B 11 Mädchen entschied Nele Gaßmann überlegen vor Vanessa Zimmermann für sich.

 

Bei den Schüler B 10 Jungen gab es einen weiteren Geraer Doppelerfolg durch Lennart Geinitz und Ole Zimmermann. Bei den gleichaltrigen Mädchen landete Mariem Oussaifi auf dem Bronze-Rang platzzifferngleich mit den beiden Erstplatzierten.

 

Besonders stark präsentierte sich der Gastgeber bei den Schüler C 9 Jungen, wo Leandro Nowatzek, Moritz Preißler und Benjamin Wolf auf dem Podest standen. Bei den Schüler C 9 Mädchen hatte Leni Leonie Prüfer vor Katharina Rost die Nase vorn. Schnellster bei den Schüler C 8 Jungen war Matteo Gerin. Nico Pofahl verwies bei den Schüler D Jungen seinen Vereinskameraden Emil Ruppelt auf Platz zwei.

 

Bei den Mädchen der Schüler D sprangen für Marina Richter und Emma Pollex Silber und Bronze heraus.

 

Bei den stimmungsvollen Staffelwettbewerben zum Abschluss trugen sich Lennart Geinitz, Paul Vogel, Florian Weidner (Arn/EA) (alle Schüler B Jungen), Leandro Nowatzek, Enzo Rösel (beide Schüler C/D Jungen) sowie Leni Leonie Prüfer und Klara Ostenforth (beide Schüler C/D Mädchen) in die Siegerlisten ein.

 

Katharina Berg zollte zum Abschluss noch der Stadt einen Dank: „Wir haben viel Energie in die Organisation des Wettkampfs gesteckt. Deshalb war es wichtig für uns, diesen auch durchzuführen und nicht verschieben zu müssen. Jetzt wissen wir, wie im Winter trainiert wurde und woran wir noch arbeiten müssen.“

 

Sportlerehrung der Stadt Gera

 

Gleich 7 Ehrungen für Geraer Speedskater

 

Am Abend des 28.Februar hatte die Stadt Gera ihre erfolgreichsten Sportler und auch etliche Ehrenamtliche zur Sportlerehrung ins „Komma“ eingeladen, um sie für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2019 zu ehren. Insgesamt 30 verschiedene Ehrungen wurden vorgenommen, allein sieben davon gingen an Sportler bzw. Trainer des RSV Blau-Weiß Gera.

Sabine Berg, die 2019, zehn Jahre nach ihren WM-Titeln, noch einmal eine WM-Einzelmedaille gewinnen konnte, war die einzige Sportlerin, die mit der Ehrennadel der Stadt Gera in Gold ausgezeichnet wurde. Die WM-Dritte im Marathon konnte seit 2005 bereits ihre insgesamt zwölfte Ehrung durch die Stadt Gera entgegennehmen.

Josie Hofmann, 2019 als EM-Dritte im Marathon erfolgreich, erhielt einen der Sportpreise des Stadtsportbundes Gera. Sie wurde für die „Sportliche Spitzenleistung“ geehrt. Für Josie war es auch schon die insgesamt siebente Auszeichnung durch die Stadt Gera, vor drei Jahren hatte auch sie schon die Ehrennadel in Gold entgegennehmen dürfen. Gleich drei Geraer Sportler konnten sich über die Auszeichnung mit der Ehrennadel in Silber freuen. Tobias Hecht, der 2016 auch schon einmal die Goldene Ehrennadel in Empfang nehmen durfte, erhielt diesmal die silberne Variante. Silber konnten auch konnten auch der EM-Dritte Ron Pucklitzsch und Jenny Peißker in Empfang nehmen. Nach ihren bronzenen Ehrennadeln in den letzten Jahren konnte nun die silberne Nadel errungen werden.

Erstmals bei der Ehrung dabei waren Hanna Schübl, Marie Sänger und Leah Männel. Das Geraer Staffeltrio konnte in der abgelaufenen Saison sich den Deutschen Meistertitel in der Jugendstaffel der Damen sichern. Dafür wurden sie mit dem Nachwuchsförderpreis Kategorie I / Mannschaft geehrt.

Maud Keßler, die seit Jahrzehnten bereits die jungen Sportler als engagierte Übungsleiterin begleitet, wurde für ihre ehrenamtliche Tätigkeit mit der Ehrennadel des Landessportbundes geehrt. Vor 17 Jahren (!) hatte sie bereits die Ehrennadel der Stadt Gera in Bronze bekommen. 

Winterferien = Ferienfreizeit im Schnee

Auch in diesem Jahr fuhren viele Ferienkinder der verschiedenen Trainingsgruppen mit Ihren Trainern und Eltern/Großeltern in ihren wohlverdienten Winterferien in die Ferienfreizeit. Diese  fand im schönen Fieberbrunn/Tirol statt. Wie die Webcams zeigen gibt es Schnee genug.

Acht Tage mit viel Schnee, Toben und Gemeinschaft sind nun leider schon wieder vorbei

Für alle die dabei waren und alle die nicht dabei sein konnten hier ein kleines Video. Danke an Jan für das Erstellen.

 

Faschingsveranstaltung 2020

 

 

Bericht der OTZ Gera vom 03.02.2020

 

  • Speedskating :
    Der Geraer Jan Martin Mende ist Seriensieger
  • SaThü-Cup 2020

 

Montag, 03.02.2020

 

weiterlesen...

Kontakt

RSV Blau-Weiß Gera e.V.

Hinter dem Südbahnhof 8

 

07548 Gera

 

Tel:  +49 (0365)8 32 14 09

Fax: +49 (0365)2 90 00 87

Mail: rsv-gera@t-online.de

 

Bürozeiten:

 

Di:        9.00 - 14.00 Uhr

Do:      12.30 - 17.30 Uhr

RSV auf Facebook


Für RSV- / Speedskating-veranstaltungen

Hotelübernachtung gesucht?

Kein Problem.

Im Penta Hotel seid ihr genau richtig.

Einach bei der Buchung in der Sparte

"RSVCOR" das Passwort

inline-gera

mit angeben.